next slide

Südafrika Urlaub: Die besten Reiseziele und Campingtipps

Sonnenuntergang über der Savanne in Südafrika, im Vordergrund ein Baum

Du träumst schon immer davon, einmal unter den Sternen der afrikanischen Savanne einzuschlafen? Dem Gezwitscher tropischer Vögel zuzuhören, nach einem langen Tag voller unvergesslicher Erlebnisse? Dann sollte ein Südafrika Urlaub ganz oben auf deiner Bucket-List stehen – am besten in Form eines Campingabenteuers.

Egal ob du ein erfahrener Camper oder noch ganz neu auf dem Gebiet bist: Eins mit der Natur zu sein, gibt jedem ein unvergleichliches Gefühl. Bei einem Campingurlaub wird definitiv deine Abenteuerlust geweckt. Und Südafrika hat das Zeug dazu, das wildeste und unvergesslichste deiner bisherigen Reiseziele zu werden.

Brich aus deinem Alltag aus und mach dich bereit für eine neue, spannende Erfahrung. Bei einem Urlaub in Südafrika erlebst du die tollsten Schätze, die Mutter Natur zu bieten hat. Adrenalingeladene Outdoor-Aktivitäten und eine einzigartige Flora und Fauna sorgen für den Urlaub deines Lebens. Begib dich auf die Spuren der Ureinwohner oder folge den Wegen der Reisenden, die dieses wunderschöne Land vor dir entdeckt haben.

In diesem Artikel erfährst du, wie du das Beste aus deinem Südafrika Urlaub herausholst. Jede der neun Provinzen dieses an Kultur und Vielfalt reichen Landes wartet darauf, von dir entdeckt zu werden. Wir teilen einige unserer hilfreichsten Campingtipps mit dir und helfen dir, die besten Campingplätze in Südafrika zu finden.

Aber zuerst einmal möchten wir dir die neun spektakulären Regionen Südafrikas kurz vorstellen.

Ostkap

Majestätische Gebirgslandschaften, Nationalparks mit den „Big Five“ und beeindruckende Safari-Trails – das ist das Ostkap. Genieße die Sonne oder versuch dich in idyllischen Küstenstädten wie Jeffrey’s Bay, Port Alfred und East London im Surfen. Sieh dir unsere Optionen für deinen Campingurlaub im Ostkap an.

Unendliche Weiten der Karoo Halbwüste im Ostkap, Südafrika

Ostkap: Wo typisch afrikanische Wüstenlandschaften auf atemberaubende Küsten treffen.

Freistaat

Schlendere gedankenverloren durch die Straßen des malerischen Clarens oder mach dich bereit für Action im Freien. Beim Rafting auf dem Ash River, Wanderungen durch die Maluti-Berge oder einem Besuch des Golden Gate Nationalparks entdeckst du diese schöne Provinz.

Blick über grüne Hügel und

Freistaat: Antike Dörfer und eine üppige Landschaft voll faszinierender Fauna.

Gauteng

Dieses Gegend beherbergt Südafrikas beeindruckendste Flora und Fauna, mit wunderschönen Wildtieren und ikonischen Natursehenswürdigkeiten. Die großen Städte Johannesburg und Pretoria bieten einmalige kulinarische Erlebnisse und tolle Unterhaltung.

Giraffen in der freien Wildbahn in Gauteng, Südafrika

Gauteng: Hier treffen pulsierende Metropolen auf wildes Buschland.

KwaZulu-Natal (KZN)

Diese Region ist unschlagbar, was kulturelle Erfahrungen angeht. Alte Dörfer, antike Plantagen und Schlachtfelder erzählen von der Geschichte Südafrikas. UNESCO-Welterbestätten beherbergen herausragend schöne Naturattraktionen und die Küstenstadt Durban ist ein echter Camping-Hotspot. Finde deinen Traum-Campingplatz in KZN.

Strand bei Sonnenuntergang, im Hintergrund ragen Gebäude in den Himmel in Durban, KZN, Südafrika

KZN: Heimat der Zulu und zahlreicher Naturschutzgebiete, Safari-Parks und Strände.

Limpopo

Die nördlichste Provinz Südafrikas ist auch als das Tor zu Afrika bekannt. Limpopo bietet atemberaubende Landschaften und spannungsgeladene Aktivitäten entlang des Limpopo-Flusses. Sieh dir unseren Guide zu den Campingplätzen in Limpopo an.

Blick auf Steine und Fluss vor einem Wasserfall im Limpopo Nationalpark, Südafrika

Limpopo: In den weiten Ebenen, Wäldern und Bergen finden sich die Big Five und andere Wildtiere.

Mpumalanga

Hier bekommst du die Natur in ihrer wildesten und ursprünglichsten Form zu sehen. Im berühmten Krüger-Nationalpark oder dem Blyde River Canyon machst du bei einer Safari oder Extremsportarten mit – oder genießt einfach nur die Ruhe der Natur. Erfahre mehr und buche deinen Campingurlaub in Mpumalanga.

Ansicht von oben auf Berge und Flüsse in Mpumalanga, Südafrika

Mpumalanga: Wildes afrikanisches Buschland, Höhlen und Canyons mit unvergleichbarer Tierwelt.

Nordkap

Kultur, Naturverbundenheit und eine bunte Tierwelt zeichnen die Gegend der Richtersveld-Wüste, des Oranje-Flusses und der Diamond Coast aus. Entdecke hier Abenteuer zu Land oder zu Wasser. Leg los und plane deinen Campingurlaub im Nordkap.

Ausblick über Wüstenlandschaft auf die Berge im Nordkap. Südafrika

Nordkap: Folge der Wüste am Fluss entlang bis hin zum Meer…

Westkap

Erkunde das charismatische Kapstadt und seine bezaubernde Umgebung. Entlang der Garden Route fährst du durch üppig grüne Landschaften gespickt mit einzigartigen Naturschönheiten und Weingütern in den Cape Winelands. Entdecke die besten Campingplätze im Westkap und Kapstadt.

Küste und Strand von Kapstadt, im Hintergrund Berge, Westkap, Südafrika

Westkap: Die Küste des ikonischen Kapstadt geht in eine beeindruckende Landschaft über.

Nordwest

Erlebe wilde Abenteuer von einem sicheren und gut ausgestatteten Basis-Camp aus. Besuche den Vredefort Dome, die Cradle of Humankind Welterbestätte, die Hauptstadt Mahikeng und noch viel mehr.

Jeep fährt durch die staubige Landschaft, dahinter Zebras und Elefanten in Nordwest, Südafrika

Nordwest: Wilde und authentische Landschaften, einmalige Tierwelten und Naturschätze.

5 Tipps für mehr Sicherheit im Südafrika Urlaub

  1. Buche seriöse Unterkünfte mit guter Ausstattung: Die meisten Campingplätze, Home-Stays oder Luxus-Resorts verfügen über sämtliche Annehmlichkeiten; neben Strom, Wasser und Kochutensilien gibt es oft sogar Pools oder Jacuzzis. Wildcampen solltest du in Südafrika nicht, um kein unnötiges Risiko einzugehen. Es gibt zahlreiche Unterkunftsoptionen bei denen du das volle Campingabenteuer bekommst und trotzdem sicher bleibst.
  2. Packe ein Erste-Hilfe-Set ein: Egal ob du in einer luxuriösen Lodge oder auf einem Campingplatz übernachtest – eine Erste-Hilfe-Grundausstattung sollte immer mit dabei sein. Eine Ersatz-Sonnencreme, Pflaster, Desinfektionsmittel, Hygienetücher, Schmerzmittel, fiebersenkende Medikamente, Tropfen für Magen-Darm-Beschwerden, Gel für Insektenstiche, Wasseraufbereitungstabletten… damit bist du für alle Fälle (und Notfälle) vorbereitet.

  3. Bring ein Moskitonetz mit: Im Großteil Südafrikas ist das Malariarisiko gering – Mücken können trotzdem lästig sein und für schlaflose Nächte sorgen. Viele Campingplätze in Südafrika verfügen über Moskitonetze, frag also am besten vor deiner Anreise bei deinem Campingplatz nach. Ansonsten kannst du einfach ein Mückennetz für unterwegs mitnehmen. Pack unbedingt auch Mückenspray ein und lass dich gegebenenfalls impfen oder nimm Prophylaxe-Tabletten. Sprich am besten mit einem Tropenarzt – der weiß, welche Vorbereitungen für einen Urlaub in Südafrika sinnvoll sind.

  4. Sei SEHR vorsichtig mit Lagerfeuern: Das südafrikanische Buschland ist eine wahnsinnig heiße und trockene Zone. Ein einfaches kleines Feuer kann sich ganz plötzlich zu einem Buschfeuer entwickeln. Starte deshalb niemals auf eigene Faust und ohne Erlaubnis ein Feuer. Die meisten Campinganlagen stellen Lagerfeuerstellen bereit oder organisieren Braais – so kannst du auch ohne dein eigenes Feuer leckere südafrikanische Fleischspezialitäten und frisch gegrilltes Gemüse genießen. Halte dich in jedem Fall immer an die Regeln des Campingplatzes.

  5. Mach dich mit der Tierwelt und Natur vertraut: Sprich am Anfang deines Aufenthalts mit deinem Host oder Campingplatzbetreiber. Zusätzlich zu einer Recherche im Internet erfährst du so, auf welche Tiere du in der freien Wildbahn treffen könntest. Lerne, wie am besten reagierst, wenn du auf große (oder auch kleine) Tiere triffst. So findest du heraus, wie du Zusammenstöße mit unterschiedlichen Tierarten so problemlos wie möglich gestaltest.

Ist Camping in Südafrika wirklich sicher?

Südafrika ist nicht nur eines der Top-Reiseziele in Afrika, sondern gilt zudem als Must-See für einen Campingurlaub. Die Sicherheit für Touristen steht damit für das Land ganz weit oben auf der Agenda.

Die unschlagbare Vielfalt der Natur ist hier in jedem Winkel zu spüren. Angefangen bei den Big Five – fünf der beeindruckendsten Säugetiere der Welt – über viele andere Wildtiere bis hin zu rauhen Steilklippen, kargen Wüsten und wilden Berglandschaften. Sowohl die Tiere, als auch die landschaftlichen Gegebenheiten können das Risiko erhöhen, in unangenehme Situationen zu kommen – wenn du nicht darauf vorbereitet bist. Die meisten Unterkünfte tun alles dafür, um die Sicherheit ihrer Gäste zu gewährleisten. Abgesehen davon gilt, wie immer: Informiere dich über dein Reiseziel und nutze deinen gesunden Menschenverstand. So kannst du gefährlichen Situationen aus dem Weg gehen oder dich richtig verhalten, wenn du doch einmal in eine Notsituation gerätst.

Wie bei jedem anderen Campingabenteuer auch, solltest du stets wachsam bleiben. Pack alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände ein, um auch bei einem Notfall gut vorbereitet zu sein.

In Südafrika gibt es eine Menge Campingplätze und Freizeitanlagen, die entweder in staatlichem oder privatem Besitz sind. Dort bekommst du ein authentisches Outdoor-Erlebnis mit dem Extra an Sicherheit. Vom Wildcamping in Südafrika raten wir an dieser Stelle ab.

Dos & Don’ts für deinen Südafrika Urlaub

Damit dein Campingurlaub in Südafrika zu den besten Erfahrungen deines Lebens wird, haben wir hier einige Tipps für dich zusammengestellt:

DO

✔️ Recherchiere ausgiebig im Internet und finde heraus, welche Gegenden du besuchen willst. Bleib dabei offen für alles und beschränke dich nicht nur auf die bekanntesten Orte – in Südafrika gibt es sooo viel zu entdecken! Suche danach nach einer Unterkunft, von der aus du deine Must-See-Aktivitäten am besten erreichst. Achte bei deiner Auswahl auch auf die Ausstattung der Campinganlage.

✔️ Sichere dich ab und kümmere dich um eine Reiserücktrittsversicherung. So kannst du deinen Urlaub auch kurzfristig umbuchen oder sogar stornieren, ohne Geld zu verlieren. Manchmal kann es auch sein, dass der Campingplatz aus unvorhersehbaren Gründen deinen Aufenthalt stornieren muss (siehe Pandemie)… Mit der richtigen Versicherung bist du in jedem Fall abgesichert.

✔️ Erstelle eine Pack- und Checkliste. So hast du gleich im Blick, ob du alles Wichtige für die verschiedensten Wetterlagen eingepackt hast. Denk dabei unter anderem an Essentials, wie ein Erste-Hilfe-Set, Reiseapotheke, Wasseraufbereitungstabletten, Moskitonetz, wasserfeste Kleidung, Taschenlampen usw. Sieh dir unsere ultimative Camping-Checkliste an, um nichts zu vergessen.

DON’T

Alleine Wildcampen gehen. Wenn du nicht mit einem extrem Afrika-erfahrenen Wildcamper oder mit einer geführten Exkursion unterwegs bist, solltest du in Südafrika nicht Wildcampen. In der Natur können dich unvorhersehbare Situationen erwarten und das ist das Risiko einfach nicht wert. In Outdoor-Resorts und auf Campinganlagen hast du genug Möglichkeiten, die wilde Natur Afrikas zu erleben.

Dich ohne die nötige Vorbereitung und Ausrüstung auf den Weg machen. Wenn du einen Ausflug in die Berge oder irgendwo anders in die Natur planst, solltest du immer gut ausgerüstet losstarten. Karten, Taschenlampen, eine Pfeife und VIEL Wasser müssen unbedingt mit. Und obwohl der Handyempfang in den meisten Teilen Südafrikas echt gut ist, solltest du dich darauf nicht zu 100 % verlassen. Zudem haben viele Wanderwege zwar eine gute Beschilderung – es macht aber trotzdem Sinn, sich auf alle Eventualitäten vorzubereiten.

Urlaub in Südafrika: Wie bereite ich mich auf einen Campingurlaub vor?

Für alle First-Time-Camper kann es überwältigend sein, sich auf den nahenden Campingurlaub vorzubereiten. Dabei beginnt der Spaß bereits bei der Vorbereitung! Gehe am besten schrittweise vor und fälle zuerst die wichtigsten Entscheidungen: Wo willst du hin und was willst du unternehmen? Danach kannst du dir dann überlegen, wie deine Packliste aussieht.

Wir unterstützen dich gerne bei all deinen Entscheidungen und der Vorbereitung deines Traumurlaubs. Fang noch heute mit deiner Recherche an, zum Beispiel gleich hier:

Campingplätze in Südafrika

Aktivitäten und Touren in Südafrika

Die ultimative Camping-Checkliste

Camping in Südafrika mit Kindern

Wie bereits erwähnt, ist Südafrika ein sicheres Reiseziel für Camper – das gilt auch für Familien mit Kindern. Besonders für den etwas größeren Nachwuchs gibt es hier viel zu erleben; vor allem Tierfans kommen voll auf ihre Kosten. Zudem sorgen die vielen Aktivitäten in jeder Region dafür, dass es immer etwas Neues zu entdecken gibt.

Übernachte mit deiner Familie in einem Campingresort in einem Wildreservat. Auf einer Safari staunen deine Kleinen über die faszinierenden Tiere, die sie bisher nur aus dem Fernsehen kennen. Für alle Wasserliebhaber eignet sich ein Campingplatz in Kapstadt und Umgebung super. Von dort aus erreichst du ganz leicht Boulders Beach, wo die Kids die seltenen afrikanischen Pinguine beobachten. Oder wie wäre es mit einer Walbeobachtungstour im Hermanus Bay? Des Weiteren genießen Kinder in der Umgebung geführte Wanderungen in botanischen Gärten, Ziplining im Wald und vieles mehr.

Südafrika bietet eine Menge familienfreundlicher Campingplätze mit tollen Einrichtungen für Groß und Klein. Also, worauf wartest du noch? Pack deine Familie ein und macht euch auf in das Abenteuer eures Lebens in Südafrika!

  • Größte Auswahl

    Campingplätze aller Art
  • Filter und verifizierte Bewertungen

    Um deinen perfekten Ort zu finden
  • Schnell, effizient, sicher

    Buchungen und Zahlungen

Die besten Angebote direkt in deinen Posteingang

Customer support
  • Besuch unser Hilfe-Center
  • Ruf uns an

    Wir helfen dir gerne weiter. Ruf uns an - wir sind von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr erreichbar.  
    Verfügbar in Englisch, Italienisch und Französisch
    +44 121 318 5585 +353 64 664 6029
  • Schreib uns eine E-Mail

    Schreib uns eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.
    Schick eine E-Mail an
    [email protected]
  • Chatte mit uns

    Schreib mit jemandem vom Campsited Team. Wir helfen dir gerne von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr weiter.
    Chat